[Rezension]: "No Return. Geheime Gefühle" von Jennifer Wolf (01)

30. Juli 2017






Originaltitel: No Return. Geheime Gefühle
Preis:        -     (Taschenbuch)
             € 3,99 (eBook)
Verlag: impress (Carlsen)
Erscheinungsdatum: 01. Juni 2017
Seitenanzahl: 226
Reihe: 1. Band einer Dilogie
Bewertung: ***** (5) ♥








**Bandboys in Love** 

Sie sind die angesagtesten Jungs der gesamten Vereinigten Staaten. Wo auch immer sich die Boyband WrongTurn hinbewegt, folgen ihnen Mädchenkreischen, Liebesbotschaften und nicht selten sogar Heiratsanträge. Teil einer solchen Band zu sein, ist nicht immer leicht, aber das ist es nicht, was den 19-jährigen Songwriter Tony in letzter Zeit aus der Bahn wirft. Denn Tony ist verliebt. In einen Jungen. Und niemand auf der Welt darf es erfahren. Nicht seine Fans, nicht die strenge Bandmanagerin oder die ihnen auf Schritt und Tritt folgenden Reporter und schon gar nicht seine erzkatholischen Eltern. Aber vor allem nicht sein bester Freund und Bandleader Andrew…

Ich habe die Augen geschlossen und höre nur das leise dröhnende Geräusch des Flugzeugs, von dem ich nach ein paar Stunden immer Kopfschmerzen bekomme.


Aufgrund der Klausurenphase, die nun endlich vorbei ist und auch, weil es mir ungemein schwer gefallen ist meine Gefühle für dieses Buch in Worte zu fassen, habe ich sehr lange gebraucht um diese Rezension zu verfassen. 
Jetzt erscheint schon bald der zweite und letzte Teil der Reihe und ich kann es kaum erwarten, ihn endlich zu lesen. 
#TeamAnton <3.

Bei der Dilogie "No Return" hat sich die Autorin Jennifer Wolf von einer sehr bekannten Boyband und zwei ihrer Mitglieder inspirieren lassen. Trotzdem hat sie aus der Reihe ihre ganz eigene Geschichte gemacht und bis auf die besagte Inspiration konnte ich keine Gemeinsamkeiten fest stellen. Aber ich bin auch kein Directinor. 
Dadurch, dass ich schon die anderen gelungenen LGBT-Werke, wie den vierten Teil der Jahreszeiten-Reihe oder das eShort "Summer Boys" der Autorin gelesen habe, wusste ich, dass mir auch diese Dilogie gefallen würde. Denn wie man schon am Cover sieht, handelt es sich hier um eine M/M-Geschichte - also wer so etwas nicht lesen mag, ist hiermit gewarnt. 

Die Boyband WrongTurn ist eine der beliebtesten Bands der Vereinigten Staaten und derzeit in Deutschland auf Tour. Neben dem Stress, den eine Welttournee so mit sich bringt, hat der 19-jährige Tony aber noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Denn er ist in seinen Bandkollegen und besten Freund Andrew verliebt. Doch dieser ist mehr als hetero und auch seine erzkatholischen Eltern verabscheuen alles, was nicht Mann und Frau ist. Aber zu allem übel wurde zu Beginn seiner Karriere vertraglich geregelt, dass er auf keinen Fall schwul sein darf. Doch gegen Gefühle ist man ja bekanntlich machtlos und auch einige Fans scheinen von einer Beziehung zwischen Tony und Andrew, kurz Anton, nicht abgeneigt...

Andrew, Tony, Mike, Leo und Shane bilden die Boyband WrongTurn. Jeder einzelne der fünf und auch weitere Nebencharaktere haben ihren ganz eigenen Charakter und tragen das gewisse Etwas zum Buch bei. 
Andrew und Tony sind die beiden Protagonisten der Dilogie. Tony leidet sehr unter seinen Gefühlen, vor allem weil er mit niemandem darüber reden kann. Er tut einem beim Lesen einfach nur unglaublich leid, man fühlt mit ihm und spürt seine Zerrissenheit. Andrew hingegen kümmert sich rührend um seinen besten Freund und versucht alles, um ihn aufzumuntern. Die beiden muss man einfach in sein Herz schließen. Leider trifft man in diesem Buch auch auf sehr viele  intolerante Menschen, die wahrlich noch in der Steinzeit leben oder einfach nur Geld und Image im Blick haben. Teilweise haben mich die Nebencharaktere wirklich schockiert und sehr wütend gemacht. Allerdings ist dies wohl Realität und deshalb meiner Meinung nach sehr gut gelungen. 

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer total leicht und flüssig. Man kommt sofort in die Geschichte hinein. Auch die Handlung und die Charaktere konnten mich vollkommen überzeugen. Teilweise empfand ich die Geschichte zwar als etwas langatmig, aber dennoch hat die Autorin den Bandalltag, die Gefühle der Protagonisten und auch die vielen intoleranten Idioten die sich in die Geschichte geschlichen haben sehr glaubwürdig herüber gebracht. Ich hatte das Gefühl dabei zu sein, habe mit den Protagonisten gelitten und mich über die besagten Idioten aufgeregt. Alles wirkte sehr echt und in keinster Weise gekünselt. Und leider leider ist das was hier passiert wohl (noch) Alltag... 
Das Ende hat mich ziemlich schockiert und mit Tränen in den Augen zurück gelassen und ich kann die Fortsetzung nicht erwarten! "No Return. Geheime Gefühle" kann von mir nur volle 5 Eulen bekommen.



Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.






Band 2: No Return. Versteckte Gefühle (ET: 03.08.2017)




Band 1: Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten










Band 2: Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten








Band 3: Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten




"Summer Boys"





Kommentare:

  1. Du wirst Teil 2 verfluchen, lieben und dann wieder verfluchen usw.. Besorg dir ganz viele Taschentücher, du wirst sie brauchen ;).
    LG Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, sag so etwas nicht :D ich war nach dem ersten Band schon völlig fertig... aber dann werde ich mir am Mittwoch wohl Taschentücher und Schokolade besorgen :)

      Liebe Grüße, Jana.

      Löschen
  2. Ahoy Jana,

    bereits Band 1 konnte mich begeistern, aber nachdem ich jetzt auch den zweiten gelesen habe, bin ich total verliebt in die Reihe und die fünf Jungs... eine sooo schöne Liebesgeschichte, berührend und stark, mutmachend und bezaubernd *-*

    Ganz viel Spaß mit Band 2 - herzbrechend und verzaubernd ♥♥♥

    Ich lass´ dir dann mal frech meinen Link und sonnige Sonntagsgrüße da, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/08/no-return-geheime-gefuhle-versteckte-liebe.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mary,

      ich bin wirklich schon unglaublich gespannt auf den zweiten Band, den ich heute Abend endlich beginnen werde. Ich kann es kaum erwarten *_*
      Deine Rezension schaue ich mir gerne nach dem lesen an!

      Liebe Grüße, Jana.

      Löschen